Inhalt des IPRax-Hefts 1/2007 (Januar 2007)

Abhandlungen

G. Kegel (†)
Ernst Rabel 1
R. Baratta
Problematic elements of an implicit rule providing for mutual recognition of personal and familiy status in the EC 4
R. Wagner
Die Regierungsentwürfe zur Ratifikation des Haager Übereinkommens vom 13.1.2000 zum internationalen Schutz Erwachsener 11

Entscheidungsrezensionen

J. Adolphsen
Renationalisierung von Patentstreitigkeiten in Europa (EuGH, S. 36 und EuGH S. 38) 15
M. Stürner
Zur Reichweite des Gerichtsstandes der Widerklage nach Art. 6 Nr. 3 EuGVVO (AG, Trier, S. 41) 21
R. Freitag
Die Golddollaranleihe der Stadt Dresden von 1925 vor dem BGH - das auf im Ausland platzierte Anleihen anwendbare Recht (BGH, S. 43) 24
K. Siehr
Heilung einer ungültigen Ehe gemäß einem späteren Aufenthalts- oder Heimatrecht der Eheleute - Heilung durch Statutenersatz (SozialG Hamburg, S. 47) 30
S. Pürner
Zur Gegenseitigkeit gem. § 328 Abs. 1 Nr. 5 ZPO im Verhältnis zu Bosnien und Herzegowina: Weitere Klarheit in einer eigentlich überflüssigen Frage (LG Darmstadt, S. 49) 34

Rezensierte Entscheidungen

1a EuGH 13.07.2006 Rs. C-4/03 Renationalisierung von Patentstreitigkeiten in Europa [J. Adolphsen, S. 15] 36
1b EuGH 13.07.206 Rs. C-539/03
2 AG Trier 11.03.2005 32 C 641/04 Zur Reichweite des Gerichtsstandes der Widerklage nach Art. 6 Nr. 3 EuGVVO [M. Stürner, S. 21] 41
3 BGH 25.10.2005 XI ZR 353/04 Die Golddollaranleihe der Stadt Dresden von 1952 vor dem BGH - das auf im Ausland platzierte Anleihen anwendbare Recht [R. Freitag, S. 24] 43
4 SozialG Hamburg 13.04.2005 S 19 RJ 367/03 Heilung einer ungültigen Ehe gemäß einem späteren Aufenthalts- oder Heimatrecht der Eheleute - Heilung durch Statutenersatz [K. Siehr, s. 30] 47
5 LG Darmstadt 13.09.2005 8 O 434/04 Zur Gegenseitigkeit gem. § 328 Abs. 1 Nr. 5 ZPO im Verhältnis zu Bosnien und Herzegowina: Weitere Klarheit in einer eigentlich überflüssigen Frage [S. Pürner, S. 34] 49
6 SchweizBG 24.50.2006 5A.4/2005/bnm Namenswahl nach Heimatrecht verwirkt - Ein Entscheid des Schweizerischen Bundesgerichts zu Art. 37 Abs. 2 IPRG [F. Sturm, S. 53] 50

Rechtsprechungsübersicht

7 OLG Stuttgart 31.05.2006 8 W 185/06 Wenn sich das Namensrecht der Ehegatten unterschiedlicher Staatsangehörigkeit mangels Rechtswahl jeweils nach dem Recht des Staates gerichtet, dem sie angehören, und eine gemeinsame Erklärung der Ehegatten nach § 1355 Abs. 2 BGB inhaltlich im Ergebnis übereinstimmen mit dem starreren Namensrecht des ausländischen Ehegatten, ist eine gemeinsame Bestimmung des Ehenamens durch beide Ehegatten mit Wirkung nur für den deutschen Ehegatten hinzunehmen. [D. H.] 52

Blick in das Ausland

F. Sturm
Namenswahl nach Heimatrecht verwirkt - Ein Entscheid des Schweizerischen Bundesgerichts zu Art .37 Abs. 2 IPRG (SchweizBG, S. 50) 53
X. E. Kramer
Dutch Private International Law - Overview 2002-2006 54
F. Ferrari
Zur autonomen Auslegung der EuGVVO, insbesondere des Begriffs des "Erfüllungsortes der Verpflichtung" nach Art. 5 Nr. 1 lit. b (zu Tribunale di Pdova, 10.1.2006) 61

Mitteilungen

K. Adomeit
Zur autonomen Auslegung der EuGVVO, insbesondere des Begriffs des "Erfüllungsortes der Verpflichtung" nach Art. 5 Nr. 1 lit. b (zu Tribunale di Pdova, 10.1.2006) 67
E. Jayme
Drittstaatensachverhalte und neue Abgrenzungsnormen im Europäischen Kollisionsrecht - Tagung der "Europäischen Gruppe für Internationales Privatrecht" in Coimbra 67
C. Budzikiewicz/M. Stürner
Transatlantische Justizkonflikte - Symposium zu Ehren von Rechtsanwalt Prof. Dr. Rolf a. Schütze am 12. 5. 2006 in Tübingen 69

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2021