Schrifttumshinweise Heft 4/2008 (September 2008)

A. Internationales Recht

Internationales Verfahrensrecht

Alio, T.: Grenzenlose US-Jurisdiction: Prozessuale Risiken für deutsche Unternehmen, DAJV 2007, 128–133

d' Avout, L.: La circulation automatique des titres exécutoires imposée par le reglemet 805/2004 du 21 avril 2004, Rev. Crit. DIP 1(2006), 1–48

Azzi, T.: Conflits de lois et de juridictions: Contrat de concession exclusive: détermination du tribunal compétent par application de la loi du pays d'établissement du concédant, Sem jur 2007, 35–37

van Bochove, L.: Het ontbreken van de openbare orde-exceptie in de nieuwe generatie Europese procesrechtelijke verordeningen in het licht van artikel 6 lid 1 EVRM, Ned int privR 2007, 331–339

Bonomi, A.: Les contrats conclus par les consommateurs dans la Convention de Lugano révisée, in: Bonomi, A./Cashin Ritaine, E./ Romano, G. P. (Hrsg.): La Convention de Lugano Passé, présent et devenir, Publications de l'Institut suisse de droit comparé Vol. 59, 65–79

Bonomi, A.: Sull'opportunità e le possibili modalità di una regolamentazione comunitaria della competenza giurisdizionale applicabile erga omnes, in: Rivista di diritto internazionale privato e processuale 2007, 313–328

Borrµs, A./Gonzµlez Campos, J. D.: International Juriscictional Immunities in Community Regulations, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 186–197

de Cristofaro, M.: Probleme der Internationalen Zuständigkeit und des forum shopping aus ausländischer Sicht, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 39– 77

Dietze, J./Schnichels, D.: Die aktuelle Rechtsprechung des EuGH zum EuGVÜ und zur EuGVVO, EuZW 2007, 687–691

Ehricke, U.: Probleme der Verfahrenskoordination – Eine Analyse der Kooperation von Insolvenzverwaltern und Insolvenzgerichten bei grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren im Anwendungsbereich der EuInsVO, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 127–168

Eichel, F.: AGB-Gerichtsstandsklauseln im deutsch-amerikanischen Handelsverkehr. Zugleich ein Beitrag zum Einfluss des Haager Übereinkommens über Gerichtsstandsvereinbarungen vom 30.6.2005, 2007, 316 S.

Oftmals wurden Gerichtsstandsklauseln zugunsten deutscher Gerichte in den USA nicht anerkannt. Die von Hau betreute, auch für die Rechtspraxis interessante Passauer Dissertation untersucht vor diesem Hintergrund die deutsche/europäische wie US-amerikanische Rechtslage de lege lata und nach dem am 30.6.2005 geschlossenen Haager Übereinkommen über Gerichtsstandsvereinbarungen. Erläutert wird auch die Schadensersatzproblematik bei Bruch einer ausschließlichen Gerichtsstandsvereinbarung (Red.)

Geimer, R.: Exequaturverfahren, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 489–509

Gottwald, P.: Bankinsolvenzen im europäischen Wirtschaftsraum, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 823– 838

Haga, M.: Das europäische Insolvenzrecht aus der Sicht von Drittstaaten, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 169–214

Junker, A.: Arbeitnehmereinsatz im Ausland – Anzuwendendes Recht und Internationale Zuständigkeit, 2007, 70 S.

Kormann, J. M.: Das neue Europäische Mahnverfahren im Vergleich zu den Mahnverfahren in Deutschland und Österreich, 2007, 272 S.

Die von Hau betreute Passauer Dissertation das neue analysiert das neue Europäische Mahnverfahren im Vergleich zum Mahnverfahren allein nach deutschem oder österreichischem Recht vor. Das Werk behandelt das neue EG–Instrument erstmals monographisch (Red.).

Linton, M.: The Place of Performance in the Brussels I Regulation Reconsidered, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 342–356

Oberhammer, P./Slonina, M.: Grenzüberschreitende Gewinnzusagen im europäischen Prozess– und Kollisionsrecht: Gabriel, Engler und die Folgen, in: Nikas, N. T. (Hrsg.): Studia in honorem Pelayia Yessiou- Faltsi, 2007, 419–442

Paulus, C.: Insolvenzrecht, 2007, 176 S.

Dieses Buch gibt einen knappen Überblick über das nationale wie internationale Insolvenzrecht. Es zeigt die wirtschaftlichen sowie rechtspolitischen Implikationen stets mit auf (Red.).

Paulus, C.: Kann Forum Shopping sittenwirdrig sein?, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 511–526

Sambugaro, G.: Exclusion of the 1980 Vienna Convention: Does Recent US Case Law Open the Door to Forum Shopping, IHR 2007, 231–237

Schulze, C.: On Jurisdiction and the Recognition and Enforcement of Foreign Money Judgments, 331 S.

Das informative Werk behandelt die internationale Zuständigkeit und Anerkennung von auf Geldzahlung gerichteten Urteilen. Auf 130 Textseiten und 200 Seiten Materialanhang werden die einschlägigen Regelungen nach der EuGVVO, dem EuGVÜ und Lugano Übereinkommen sowie dem Recht Südafrikas, Botsuanas, Malawis, Namibias, Swazilands, Tansanias, Ugandas und Sambias vorgestellt (Red.).

Schütze, R.: Internationales Zivilprozessrecht und Politik, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 577–588

Sonnabend, L.: Der Einziehungsprozess nach Forderungspfändung im internationalen Rechtsverkehr, 2007, 261 S.

Durch die größere Titelfreizügigkeit in Europa erlebt die grenzüberschreitende Forderungspfändung einen Aufschwung. Die von Hau betreute Dissertation geht (auf rechtsvergleichender Grundlage) auf die z. T. ungeklärten Fragen grenzüberschreitender Forderungseinziehung ein. Drittschuldnern droht nicht selten eine mehrfache, auch materiellrechtlich wirksame Inanspruchnahme. Die dogmatisch beachtliche Arbeit wendet sich dagegen (Red.).

Wagner, R.: Zur aktuellen Lage des internationalen Verfahrensrecht, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 291–314

Internationale Schiedsgerichtsbarkeit

Busse, D./Taylor, P./Justen, S.: Rückversicherungsschiedsgerichtsbarkeit in Deutschland – Gegenwärtiger Stand und Entwicklungen in 8 Thesen, SchiedsVZ 2008, 1–9

Gaillard, E.: Souveraineté et autonomie: réflexions sur les représentations de l'arbitrage international, Clunet 2007, 1163–1173

Greger, R./Stubbe, C.: Schiedsgutachten, 2007, 193 S.

Kachwaha, S./Eberl, W.: Arbitration in India – An Indo-German Perspective, SchiedsVZ 2008, 14–18

Knöfel, O. L.: Internationale Beweishilfe für Schiedsverfahren, RIW 2007, 832–839

Lam›the, D.: Les langues de l'arbitrage international: liberté raisonnée de choix ou contraintes réglementées, Clunet 2007, 1174–1193

Price, A./Wilske, S.: Costs and Efficiency in International Arbitration, DAJV 2007, 184–192

Schütze, R.: Das Zustandekommen des Schiedsspruchs, SchiedsVZ 2008, 10–14

Ventsch, V./Krauskopf, C.: Vollstreckung eines ausländischen Schiedsspruchs bei Rechtsnachfolge, IHR 2008, 9–14

Wiebecke, M. und es gibt sie doch – Schiedsgerichtsbarkeit in Finanz- und Kapitalmarkttransaktionen, SchiedsVZ 2008, 34–39

Internationales Schuldvertragsrecht

Heiss, H.: Reform des internationalen Versicherungsvertragsrechts, ZVerWiss 2007, 503–534

Henk, A.: Die Haftung für culpa in contrahendo im IPR und IZVR, 2007, 387 S.

Junker, A.: Arbeitsverträge, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I- Verordnung, 2007, 111–127

Junker, A.: Arbeitnehmereinsatz im Ausland – Anzuwendendes Recht und Internationale Zuständigkeit, 2007, 70 S.

Kieninger, E.-M.: Der Rom I-Vorschlag: Eine geglückte Reform des Europäischen Schuldvertragsübereinkommens, ZEuP 2007, 22–27

Kieninger, E.-M./Sigman, H. C.: Abtretung und Legalzession, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 179–199

Kirchhoff, U.: Das Rechtsfolgenstatut der beschränkten Geschäftsfähigkeit und Geschäftsunfähigkeit. Ein Beitrag zur Auslegung der Artt. 7 und 24 EGBGB, 2005, 220 S.

Die Bonner Dissertation spricht sich für die Rechtsfolgenbestimmung nach Art. 7 EGBGB und nicht nach dem Vertragsstatut aus. Dazu zählt der Autor auch die bereicherungsrechtlichen Rückabwicklungsansprüche. Dafür spricht auch eine rechtsvergleichende Umschau (Red.).

de Korte, J. P.: De ligging van het risico in het conflictenrecht voor directe schadeverzekeringsovereenkomsten, Aanspr verz & schade 2007, 115–119

Kreytenberg, W.: Die individuelle Schwerpunktbestimmung internationaler Schuldverträge nach der Ausweichklausel des Artikel 4 Absatz 5 Satz 2 EVÜ – Ein Beitrag zur Förderung von Rechtssicherheit und Einzelfallgerechtigkeit im europäischen Kollisionsrecht der Schuldverträge, 2007, 274 S.

Kuiven, L. F.: La détresse de la clause d‘exception en mati›re contractuelle, Pet aff 2007, 3–13

Kunda, I.: Defining Internationally Mandatory Rules in European Private International Law of Contracts, Rev dr priv com 2007, 210–222

Lagarde, P.: Remarques sur la proposition de r›glement de la Commission européenne sur la loi applicable aux obligations contractuelles (Rome I), in: Schulze, R. (Hrsg.): New Features in Contract Law, 2007, 277–298

Lando, O./Nielsen, P. A.: The Rome I Proposal, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 321–341

Lebreton-Derrien, S.: Législation communautaire et contentieux interne sur la loi applicable au contrat international de distribution, Rev jurispr comm 2007, 27–29

Lehmann, M.: Der Anwendungsbereich der Rom I-Verordnung: Vertragsbegriff und vorvertragliche Rechtsverhältnisse, in: Ferrari, F./ Leible, S. (Hrsg.): Ein internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 17–40

Leible, S.: Rechtswahl, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa, 2007, 41–55

Lindner, A.: Irreführende Gewinnzusagen nach Paragr. 661 a BGB, 2007, 218 S.

Magnus, U.: Aufrechnung und Gesamtschuldnerausgleich, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 201–223

Mauer, R./Sadtler, S.: Rom I und das internationale Arbeitsrecht, DB 2007, 1586–1589

Oberhammer, P./Slonina, M.: Grenzüberschreitende Gewinnzusagen im europäischen Prozess- und Kollisionsrecht: Gabriel, Engler und die Folgen, in: Nikas, N. T. (Hrsg.): Studia in honorem Pelayia Yessiou- Faltsi, 2007, 419–442

Roth, W.-H.: Zur stillschweigenden Rechtswahl in einem künftigen EU-Gemeinschaftsinstrument über das internationale Schuldvertragsrecht, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 905–919

Schinkels, B.: Die (Un–)Zulässigkeit einer kollisionsrechtlichen Wahl der UNIDROIT Principles nach Rom I: Wirklich nur eine Frage der Rechtspolitik?, Rev dr priv com 2007, 106–111

Solomon, D.: Verbraucherverträge, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 89–110

Spellenberg, U.: Vertreterverträge, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 151–178

Staudinger, A.: Internationales Versicherungsvertragsrecht: (k)ein Thema für Rom I?, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 225–243

Stoll, H.: Kollisionsrechtliche Fragen der Haftung für culpa in contrahendo, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 941–961

Thorn, K.: Eingriffsnormen, in: Ferrari, F./Leible, S. (Hrsg.): Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa – Der Vorschlag für eine Rom I-Verordnung, 2007, 129–149

Venturi, P.: Alcune ossarvazioni sui contratti individuali di lavoro nella proposta di regolamento "Roma I“, in: Franzina, P. (Hrsg.): La legge applicabile ai contratti nella proposta di regolamento "Roma I“, 2007, 62–81

IPR der außervertraglichen Schuldverhältnisse

Fröhlich, C. W.: The Private International Law of Non-Contractual Obligations According to The Rome-II Regulation, 2008, 137 S.

Internationales Sachenrecht

d'Avout, L.: Sur les solutions du conflit de lois en droit des biens, 2006, 827 S.

Die mehrfach preisgekrönte Pariser Dissertation untersucht auf kollisionsrechtsvergleichender Grundlage die Anknüpfungspunkte des internationalen Sachenrechts; die aktuellen Entwicklungen auf staatsvertraglicher Ebene und umfassend im deutschen Recht werden eingehend berücksichtigt. Der Autor tritt gegen ein zu großes Übergewicht des Territorialitätsgedankens bei der Anknüpfung und für eine teilweise Berücksichtigung einer Rechtswahl der Parteien anstelle einer pauschalen Anknüpfung an die Belegenheit ein. Es handelt sich um ein kollisionsrechtlich–theoretisches Grundlagenwerk (Red.).

Bachler, F.: Situs-Regel, innerdeutsche und inneramerikanische Nachlassspaltung, 2007, 545 S.

Die anregende Dissertation trägt vor, dass die Situs-Regel in den USA nicht mehr uneingeschränkt gilt. Vor diesem Hintergrund nimmt sie zur üblichen Anwendung des Art. 3 Abs. 3 EGBGB kritisch Stellung (Red.).

Borkhardt, O.: Registerpublizität und Kollisionsrecht besitzloser Mobiliarsicherheiten nach dem neuen Art. 9 UCC, 2007, 545 S.

Die Trierer Dissertation analysiert eingehend das reformierte Kollisionsrecht des Art. 9 UCC. Der Verfasser bietet zum einen eine umfassende, wissenschaftlich und auch aus Praxissicht gelungene Kommentierung und zeigt die Funktionsweise des Sicherungsrechts nach Art. 9 UCC im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr auf. Die Dissertation stellt sich der Frage, ob Art. 9 UCC als Vorbild für ein EG-Rechtsinstrument dienen könnte (Red.).

Halsdorfer, A.: Privat- und kollisionsrechtliche Folgen der Verletzung von Kulturgüterschutznormen auf der Grundlage des UNESCO- Kulturgutübereinkommens 1970, 2008, 427 S.

Die gelungene Kölner Dissertation analysiert das UNESCO-Kulturgutübereinkommen, dem Deutschland kürzlich beigetreten ist. Zentral werden Rückgabeansprüche sowie die Einführung eines Importverbotes erörtert (Red.).

Vrellis, S.: The new Act No 3028/2002 on the Protection of the Antiquities and the Cultural Heritage in general, in: Stathopoulos, M./ Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 425–463

Internationales Familien- und Erbrecht

Bonomi, A.: Autonomia des parties en droit patrimonial de la famille et intérÞt des entrepreneurs: aspects de droit matériel et de droit international privé, Revue suisse de droit international et de droit européen 2004, 459–481

Bonomi, A.: Le divorce en droit communautaire entre r›gles de droit international privé et objectifs de droit matériel, in: Epiney, A./ Haag, M./Heinemann, A. (Hrsg.): Die Herausforderung von Grenzen – Le défi des fronti›res – Challenging boundaries: Festschrift für Roland Bieber, 2007, 771–783

Budzikiewicz, C.: Materielle Statuseinheit und kollisionsrechtliche Statusverbesserung, 2007, 443 S.

Die preisgekrönte Dissertation untersucht, in welchem Umfang sich nach in Kraft treten des Kindschaftsreformgesetzes die Rechtsstellung ehelicher und außerehelich geborener Kinder weiterhin unterscheidet. Dabei nimmt sie profund und originell zu zahlreichen offenen Fragen des materiellen Kindschafts-, Erb- und Unterhaltsrechts sowie des Staatsangehörigkeitsrechts Stellung. Gleichstellungsdefizite werden offen gelegt, Gleichstellungskonzepte lege lata und ferenda entwickelt. Der kollisionsrechtliche Teil (S. 243–393) zur Legitimation wird von einer sorgsam rechtsvergleichenden Umschau begleitet. Ein Werk, bei dem die Lektüre reich belohnt wird (Red.).

Elwan, O.: Allgemeine Bemerkungen zum interreligiösen Recht und dem Personalstatutsrecht der Yeziden im Irak, in: Schneider, I./ Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 117–140

Flick, H./Piltz, D. J. (Hrsg.): Der internationale Erbfall, 2. Aufl. 2008, 572 S.

Das informative Handbuch wendet sich an Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Notare, Vermögensverwalter und Banken und informiert eingehend über den grenzüberschreitenden Erbfall unter Einschluss steuerrechtlicher Fragen (Red.).

Kahlmeyer, A.: Zivilehe und Konfessionalismus im Libanon, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht VI (2007), 41–76

Schlauss, S.: Die Anerkennung von Auslandsadoptionen in der vormundschaftsgerichtlichen Praxis, FamRZ 2007, 1699–1703

Scholz, P.: Islamisch geprägtes Erbrecht und deutscher ordre public, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht VI (2007), 9–40

Schulte-Bunert, K.: Die Vollstreckung von Entscheidungen über die elterliche Verantwortung nach der VO (EG) 2201/2003 in Verbindung mit dem IntFamRVG, FamRZ 2007, 1608–1617

Weitzel, W.: Das Haager Adoptionsübereinkommen vom 29.5.1993, NJW 2008, 186–190

Winkelsträter, D.: Anerkennung und Durchführung internationaler Adoptionen in Deutschland – unter Berücksichtigung des Haager Übereinkommens über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption vom 29. Mai 1993, 2007, 322 S.

Die von Staudinger betreute Bielefelder Dissertation behandelt die sich bei der Durchführung grenzüberschreitender Adoptionen in Deutschland auf verfahrens- wie kollisionsrechtlicher Ebene stellenden Rechtsfragen. Die Adoption durch die Partner gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften wird mituntersucht. Der zweite Teil befasst sich mit der Anerkennung ausländischer Adoptionen in Deutschland und dem Adoptionswirkungsgesetz. Es entstand ein gerade auch für die Rechtspraxis interessantes Kompendium des aktuellen internationalen Adoptionsrechts (Red.).

Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht

Ahrens, H.-J.: Der Einfluss des Gemeinschaftsrechts auf das nationale IPR – Zur Rechtsnormkonkurrenz am Beispiel des internationalen Wettbewerbsrechts, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 789–800

Bälz, K.: Islamische Finanzierungen in Deutschland?, in: Schneider, I./ Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 225–237

Bälz, K. : Shariafonds in Deutschland – Schutz islamischer Werte durch das Kapitalanlagerecht, in: Ebert, H.–G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 63–75

Carbone, S. M.: L'autonomia privata nei rapporti economici internazionali ed i suoi limiti, Riv dir int priv proc 2007, 891–920

Evju, S.: Grenzüberschreitender Arbeitskampf auf Schiffen und Rechtswahl, RIW 2007, 898–908

Goode, R./Kronke, H./McKendrick, E.: Transnational Commercial Law – Text, Cases and Materials, 2007, 770 S.

Goode, R./Kronke, H./McKendrick, E./Wool, J.: Transnational Commercial Law – Primary Materials, 2007, 894 S.

Pfister, B.: Kollisionsrechtliche Probleme bei der Vermarktung von Persönlichkeitsrecht, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 869–887

Ratliff, J.: Major Events and Policy Issues in EC Competition Law 2006–2007 (Part 1), IntCompCommLRev 2008, 29–57

Schack, H.: Urheber- und Urhebervertragsrecht, 4. Aufl. 2007, 678 S.

Das Standardwerk behandelt umfassend auch die internationale Dimension des Urheber- und Urhebervertragsrechts (Red.).

Schanze, E.: Das Problem der Gesellschaften im Internationalen Privatrecht, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 423–439

Tzouganatos, D.: Jurisdictional and substantive issues of the EC Merger Regulation 139/04, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 963–983

Voigt, S.: Are International Merchants Stupid? Their Choice of Law Sheds Doubt on the Legal Origin Theory, Journal of Empirical Legal Studies 5 (2008), 1–20

B. Internationales Einheitsrecht Europäisches und ausländisches Recht

Allgemein

Afsah, E.: Iraq: From "Troubled law of occupation“ to constitutional order?, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 23–45

Ajani, G.: Legal Change and Institutional Reforms, in: Frantzen, T./ Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 472–487

Bälz, K.: Das moderne arabische Recht, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 175–187

Baldus, C./Finkenauer, T./Rüfner, T. (Hrsg.): Juristenausbildung in Europa zwischen Tradition und Reform, 2008, 388 S.

Der informative Band schafft das Fundament für eine eigenständige Bewertung der Bologna-Reform für das Jurastudium. Die Bilanz ist vernichtend für den Reformansatz (Red.).

von Bar, C./Cliver, E./Schulte–Nölke, H.: Principles, Definitions and Model Rules of European Private Law – Draft Common Frame of Reference, 2008, 395 S.

Das für die wissenschaftliche Diskussion wichtige Textbuch enthält den ersten Entwurf des Common Frame of Reference mit einer Einführung der Herausgeber und Synopsen zum Verhältnis zu den Principles of European Contract Law (Red.).

Basedow, J.: Civil and Commercial Matters – A New Key Concept of Community Law, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 151–164

Börner, A.: Die Tätigkeit internationaler Organisationen in den arabischen Staaten am Beispiel von Euromed, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 189–191

Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht II (2003) und VI (2007), 213 S. und 181 S.; Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 350 S.

Die Referate der Jahrestagungen der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht werden im folgenden einzeln nachgewiesen. Die Bände informieren über die aktuelle Rechtsentwicklung, insbesondere auch im Wirtschaftsrecht (Red.).

Francesca, E.: The Zakat in contempory muslim countries: Interpretation and assessment, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 141–173

Gebauer, M.: Hypothetische Kausalität und Haftungsgrund, 2007, 432 S.

Die hervorragende Heidelberger Habilitationsschrift legt eine neue Grundlage für die Beantwortung des klassischen schadensrechtlichen Themas der Bedeutung der hypothetischen Kausalität. Sie findet eine nach Art des Haftungsgrunds differenzierende überzeugende Antwort (Red.).

Gjems–Onstad, O.: Nonprofit organisations in Norway – legal framework, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 716–718

Grundmann, S./Riesenhuber, K. (Hrsg.): Deutschsprachige Zivilrechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler - Eine Ideengeschichte in Einzeldarstellungen, Band 1, 2007, 398 S.

Der Band enthält lesenswerte Darstellungen zu Rabel, Böhm, Coing, Wieacker, Zweigert, Esser, Alfred Hueck, Nipperdey, Wiedemann, Kronstein, Eugen Ulmer, Fikentscher, Hefermehl, Schmidt-Rimpler, Ludwig Raiser, Harry Westermann, Brox, Gernhuber, Rosenberg, Fritz Baur. Ein weiterer Band wird folgen (Red.).

Jayme, E.: Sprache und kulturelle Identität im Recht, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 15–26

Jayme, E./Mansel, H.–P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 376 S.

Band 20 befasst sich mit dem neuen italienischen Verbrauchergesetzbuch, rechtsvergleichend mit der zivilrechtlichen Haftung insbesondere im vorvertraglichen Bereich und stellt die Vertragsanpassung im deutschen und italienischen Recht dar. Ein thematischer Schwerpunkt ist zudem das Strafrecht mit Akzent auf dem Wirtschaftsstrafrecht sowie die europäische Integration in diesem Zusammenhang. Kürzere Beiträge setzen sich mit dem italienischen Erbrecht, mit grenzüberschreitenden Arbeitsverhältnissen, vertikalen Kooperationsverträgen im deutsch-italienischen Rechtsverkehr und der Neuordnung des italienischen Schiedsverfahrensrechts auseinander (Red.).

Kathrein, G.: Auslegungsprobleme bei verschiedenen Sprachfassungen, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 71–80

Kerameus, K. D./Kozyris, P. J. (Hrsg.): Introduction to Greek Law, 3. Aufl. 2008, 547 S.

Das nach 15 Jahren in einer Neuauflage herausgebrachte Werk wurde von 17 Autoren verfasst und gibt einen profunden Überblick über das griechische Recht in englischer Sprache. Es enthält jeweils auch bibliographische Hinweise auf Rechtsliteratur in anderen Sprachen als Griechisch, vornehmlich Englisch, ausnahmsweise auch Deutsch und Französisch (Red.).

Krüger, H.: Grundzüge des Privatrechts der Vereinigten Arabischen Emirate, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht VI (2007), 101–134

Krüger, K.: Paradise lost – Is the law adequate in combating corruption in public procurement? A Norwegian approach, in: Frantzen, T./ Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse - Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 628–668

Mansel, H.-P./Dauner-Lieb, B./Hennsler, M. (Hrsg.): Zugang zum Recht: Europäische und US–amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 140 S.

Der Tagungsband der Bayer–Stiftung zeigt die Grenzen und Chancen einer isolierten Rezeption einzelner Rechtsinstitute des US-Rechts auf, die den Zugang zu Informationen und die Erleichterung privater Rechtsdurchsetzung im ordnungspolitischen Marktinteresse für Europa aufweisen. Ziel des Bandes sind konstruktive rechtspolitische Vorschläge, nicht unreflektierte Abwehr oder Rezeption US-amerikanischer Rechtsinstitute. Die Beiträge werden hier im Einzelnen nachgewiesen (Red.).

Muckel, S.: Der Islam im öffentlichen Recht, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 11–33

Pieler, P.: Sprachenvielfalt vs. Verständlichkeit des Rechts der Europäischen Union, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 11–14

Reichelt, G.: Sprache und Recht: Ein Beitrag zur Integralen Multilinguistik im Europarecht, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 557–563

Reichelt, G.: Sprachliche Gleichberechtigung und ihre Grenzen in der Europäischen Union, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 1–10

Rohe, M.: Der Islam und deutsches Zivilrecht, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 35–61

Somma, A.: I giuristi e làsse culturale Roma-Berlino – Economia e politica nel diritto fascita e nazionalsocialista, 2005, 791 S.

Somma, A.: Il Tecniche e valori nella ricerca comparatistica, 2005, 220 S.

Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 1314 S.

Der Gelehrte ist Schüler von Karl Larenz und hat die griechische und die deutsche Rechtswissenschaft durch seine Schriften bereichert. Die "deutsche“ Festschrift würdigt seine Verdienste um das deutsche Recht. Die für IPRax einschlägigen Beiträge werden hier einzeln ausgewiesen (Red.).

Stoll, P.-T.: Der Irakkrieg und das Völkerrecht, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 13–21

Stürner, M.: Tendiendo un puente entre el Common Law y el derecho continental: ¿Constituyen las diferentes metodologías de trabajo un obstµculo contra una mayor armonización del derecho privado europeo?, Revista Jurídica de la Universidad Autónoma de Madrid, Band 15 (2007), 177–193

Sturm, F./Sturm, G.: Die Juristenausbildung in Japan gestern, heute und morgen. Steht sie an einem Wendepunkt?, in: Stathopoulos, M./ Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 1279–1297

Tan, T./Akillioglu, T./Karahanogullari, O.: Prof. Dr. A. Seref Gözübüyük 'e Armagan Yayin Kurulu (Festschrift), 2005, 620 S.

von Toggenburg, G. N.: Die Sprache und der Binnenmarkt im Europa der EU: Eine kleine Beziehungsaufstellung in 10 Punkten, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 43–70

Verfahrensrecht

Breuer, R.: Zugang zu Informationen (und anschließender Diskussionsbericht von Hack, S.), in: Mansel, H.-P./Dauner-Lieb, B./Hennsler, M. (Hrsg.): Zugang zum Recht: Europäische und US–amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 29–54 und 55–57

Buxbaum, H. L.: Defining the Function and Scope of Group Litigation: The Role of Class Actions for Monetary Damages in the United States, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 215–234

Buxbaum, H. L.: Incentives to Promote Private Enforcement of Law: A View from the United States, in: Mansel, H.-P./Dauner–Lieb, B./ Hennsler, M. (Hrsg.): Zugang zum Recht: Europäische und US– amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 91–112

Hartley, T. C.: Antisuit injunctions and European law, in: Frantzen, T./ Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 251–256

Hartwig, R.: Zugang zum Recht: Europäische und US-amerikanische Wege, in: Mansel, H.-P./Dauner-Lieb, B./Henssler, M. (Hrsg.): Zugang zum Recht: Europäische und US-amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 15–18

Heinze, C.: Einstweiliger Rechtsschutz im europäischen Immaterialgüterrecht, 2007, 527 S.

Mit der Richtlinie 2004/48/EG zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums hat der europäische Gesetzgeber erstmals eine übergreifende Regelung der Sanktionen für die Verletzung von Immaterialgüterrechten geschaffen. Die hervorragende Dissertation untersucht, welche Vorgaben sich aus dieser Richtlinie und anderen Rechtsakten des Europarechts für einstweilige Maßnahmen im Immaterialgüterrecht ergeben (Red.).

Hess, B.: Verbesserung des Rechtsschutzes durch kollektive Rechtsbehelfe? (und anschließender Diskussionsbericht von Brinkmann, M./ Weller, M.-P.), in: Mansel, H.-P./Dauner-Lieb, B./Hennsler, M. (Hrsg.): Zugang zum Recht: Europäische und US-amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 61–84 und 85–88

Holthausen, D.: Theorie und Praxis einer allgemeinen Rechtsmissbrauchschranke für Prozessparteien – eine rechtsvergleichende Untersuchung im deutschen und französischen zivilprozessualen Urteilsverfahren, 2005, 214 S.

Huber, P.: Probleme der Internationalen Zuständigkeit und des forum shopping aus deutscher Sicht, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 1–37

Kodek, G. E.: Kollektiver Rechtsschutz gegen Diskriminierung im Arbeits- und Wirtschaftsrecht – Rechtsvergleichende und rechtspolitische Tendenzen, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 249–290

Korf, J.: Die Garantieklage im italienischen Zivilprozessrecht, 2004, 257 S.

Linhart, K.: Einführung in Recht und Gerichtsorganisation der USA, ZvglRW 2007, 217–225

Liuzzo, L.: Der neue vorsorgliche Rechtsschutz der gewerblichen Eigentumsrechte in Italien, GRUR Int 2007, 893–895

Maleshin, D. Y.: La réforme de la procédure civile russe, Rev int dr comp 2007, 673–683

Michailidou, C.: Prozessuale Fragen des Kollektivrechtsschutzes im europäischen Justizraum - eine rechtsvergleichende Studie, 2007, 420 S.

Nagel, H./Bajons, E.-M.: Beweis – Preuve – Evidence: Grundzüge des zivilprozessualen Beweisrechts in Europa, 2003, 859 S.

Oeter, S.: Vielfalt der Gerichte – Einheit des Prozessrechts?, Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht 42 (2005), 149–175

Pfeiffer, T.: Die Rechtskontrolle von Organen der Staatengemeinschaft: Internationale Organisationen und ihre Rechtsgeschäfte mit Privaten, Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht 42 (2005), 93–114

Pocar, F.: Some Remarks on the Coordination of EC Legislation on Family Matters, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 402–410

Raschauer, N./Sander, P./Wessely, W. (Hrsg.): Österreichisches Zustellrecht, 2007, 574 S.

Der informative neue Kommentar berücksichtigt auch die Europäische Zustellverordnung, das Haager Prozessübereinkommen sowie die Staatsverträge Österreichs zum Zustellungsrecht (Red.).

Reinisch, A.: Verfahrensrechtliche Aspekte der Rechtskontrolle von Organen der Staatengemeinschaft, Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht 42 (2005), 43–92

Schmid, M.: Die Grenzen der Auslegungskompetenz des EuGH im Vorabentscheidungsverfahren nach Art. 234 EG, 2005, 239 S.

Stadler, A.: Vielfalt der Gerichte – Einheit des Prozessrechts?, Berichte der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht 42 (2005), 177–209

Stürner, R.: Class Actions und Menschenrechte, in: Stathopoulos, M./ Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 1299–1314

Stürner, R.: Rechtsdurchsetzung durch Gewährung von Klageanreizen? – Prozesskostenübernahme, Beweiserleichterungen sowie andere Mittel der Klageerleichterung und der Grundsatz der Waffengleichheit im Zivilprozess (und anschließender Diskussionsbericht von Dux, B.), in: Mansel, H.-P./Dauner–Lieb, B./Hennsler, M. (Hrsg. ): Zugang zum Recht: Europäische und US-amerikanische Wege der privaten Rechtsdurchsetzung, 2008, 113–131 und 133–140

Zhou, C.: Einstweiliger Rechtsschutz in China und im europäischen Justizraum, 2008, 256 S.

Schuldvertragsrecht

Ahrens, H.-J.: Haftungsrechtliche Verantwortung für mehrdeutige oder sonst auslegungsbedürftige Sprach- und Bildtextfassungen, in: Reichelt, G. (Hrsg.): Sprache und Recht unter Berücksichtigung des Europäischen Gemeinschaftsrechts – Symposium 10. Dezember 2004 im Palais Harrach, 2006, 81–91

Aumüllner, P.: Das Recht der Stellvertretung in den Principles of European Contract Law (PECL) und in der österreichischen Rechtsordnung – ein Systemvergleich, ZvglRW 2007, 208–216

Bruns, A.: Die Vertragsfreiheit und ihre Grenzen in Europa und den USA, JZ 2007, 385–394

Cashin Ritaine, E.: The Common Frame of Reference (CFR) and the Principles of European Law on Commercial Agency, Franchise and Distribution Contracts, ERA-Forum 2007, 563–584

Diekmann, J. A.: Der Derivativregress des Bürgen gegen den Hauptschuldner im englischen und deutschen Recht, 2003, 635 S.

Dute, J./Faure, M. G./Koziol, H. (Hrsg.): Liability for and Insurability of Biomedical Research with Human Subjects in a Comparative Perspective, 2004, 445 S.

Dute, J./Faure, M. G./Koziol, H. (Hrsg.): No-Fault Compensation in the Health Care Sector, 2004, 492 S.

Fernµndez Arroyo, D. P./Moreno Rodríguez, J. A. (Hrsg.): Protección de los Consumidores en América, 2007, 656 S.

Gebauer, M.: Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo) – Kodifikation oder Kompilation, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 3–15

Hau, W.: Masseanreicherung und Gläubigerschutz im Europäischen Insolvenzrecht: Anfechtung, Eigenkapitalersatz und Durchgriffshaftung, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht – Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 79–125

Kadner Graziano, T.: Le contrat en droit privé européen - Exercices de comparaison et d‘harmonisation, 2006, 413 S.

Käerdi, M.: Abgrenzung der vertraglichen und außervertraglichen Haftungssysteme im deutschen und estnischen Kaufrecht und im Einheitsrecht – eine rechtsvergleichende Studie, 2006, 271 S.

Klaiber, S./Ranjbar, R.: Die Forderungsabtretung in den MENA-Staaten, RIW 2007, 522–529

Kühl, I.: Der internationales Leihverkehr der Museen, 2004, 163 S.

Lehmann, M.: Die Kodifikation der culpa in contrahendo durch die Schuldrechtsreform, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 37–45

Magnus, U./Micklitz, H.-W.: Liability for the Safety of Services, 2006, 580 S.

Macario, F.: Vertragsanpassung und Neuverhandlungspflicht im italienischen und deutschen Recht. Eine rechtsvergleichende Darstellung im Lichte des europäischen Vertragsrecht, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 115–140

Markesinis, B. S./Unberath, H./Johston, A.: The German Law of Contract, 2. Aufl. 2006, 979 S.

Das von Markesinis, Werner Lorenz and Dannemann begründete Standardwerk wurde in der Neuauflage wegen der Schuldrechtsreform zu großen Teilen völlig neu geschrieben (das zeigt sich bis in einzelne ¾nderungen der Übersetzung bestimmter Fachbegriffe). Das meisterhafte Buch bietet einen gelungenen Überblick über das deutsche Vertrags– und Leistungsstörungsrecht. Es enthält auch die Übersetzung von 121 deutschen Gerichtsentscheidungen und der einschlägigen Vorschriften des BGB. Die Gesetzesübersetzung weicht von der auf der Internetseite des deutschen Bundesjustizministeriums ab. Die immer wieder gegebenen rechtsvergleichenden Analysen sind für den deutschen Juristen anregend (Red.).

Monzer, R.: Les effets de la mondialisation sur la responsabilité précontractuelle, Rev int dr comp 2007, 523–549

Neumann, D. (Hrsg.): Europäisches Arbeitsrecht – European Labour Law – Droit européen du travail, 2003, 714 S.

Nobis, S.: Missbräuchliche Vertragsklauseln in Deutschland und Frankreich – Zur Umsetzung der Klauselrichtlinie 93/13/EWG des Rates, 2005, 802 S.

Nodoushani, M.: Vertragsstrafe und vereinbarter Schadensersatz - eine rechtsvergleichende Untersuchung des amerikanischen und deutschen Rechts, 2004, 212 S.

Oudin, M.: Un droit européen ... pour quel contrat? Recherches sur les fronti›res du contrat en droit comparé, Rev dr int dr comp 2007, 475–521

Pacic, J: Die einvernehmliche Auflösung des Arbeitsvertrags im Rechtsvergleich, ZfRV 2007, 187–192

Papi, M./Bergmann, N.: Vertikale Kooperationsverträge im deutsch-italienischen Rechtsverkehr: Überlegungen zur Rechtsnatur des Zulieferervertrages nach italienischem Recht und haftungsrechtliche Implikationen, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 249–261

Pouliadis, A.: Die Bedeutung des Verbraucherschutzrechts im Kontext der Entwicklung eines europäischen Vertragsrechts: Das Beispiel der Kaufrechtsrichtlinie, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 889–903

Sterzenberg, G.: Grundfragen grenzüberschreitender Arbeitsverhältnisse im deutsch–italienischen Rechtsverkehr, in: Jayme, E./Mansel, H.- P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 263–289

Sutter–Somm, T./Hafner, F./Schmid, G./Seelmann, K. (Hrsg.): Risiko und Recht – Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 2004, 2004, 703 S.

Turco, C.: Das negative Interesse aus culpa in contrahendo - Wahrheit und Verzerrung der Theorie von Jhering im deutschen und italienischen Rechtssystem, in: Jayme, E./Mansel, H.–P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 17– 35

Wittwer, A.: Vertragsschluss, Vertragsauslegung und Vertragsanfechtung nach europäischem Recht, 2004, 344 S.

Außervertragliche Schuldverhältnisse

Barcellona, M.: Vom "Unrecht“ zum "ungerechten Schaden“: typische und atypische zivilrechtliche Haftung, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./ Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 45–89

Beermann, J.: Punitive Damages in the United States, DAJV 2007, 140– 144

Gozzi, C.: Der Anspruch iure proprio auf Ersatz des Nichtvermögensschadens wegen der Tötung eines nahen angehörigen in Deutschland und Italien, 2006, 241 S.

Kraas, M.: Produkthaftung und Warnhinweise – eine rechtsökonomische Analyse am Beispiel von Coca-Cola, 2004, 178 S.

Rieder, M. S.: Die Rechtsscheinhaftung im elektronischen Geschäftsverkehr – Eine rechtsvergleichende Untersuchung nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, der Vereinigten Staaten von Amerika und Regelwerken internationaler Organisationen, 2004, 398 S.

Riedmeyer, O.: Praxis der Regulierung von Auslandsunfällen innerhalb Europas, AnwBl 2008, 17–22

Prinz von Sachsen, K.-A.: Wichtige Neuerungen der zivilrechtlichen Haftung durch das zweite Gesetz zur ¾nderung schadensrechtlicher Vorschriften, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 91–113

Sonntag, E.: Entwicklungstendenzen der Privatstrafen – Strafschadensersatz im antiken römischen, deutschen und US-amerikanischen Recht, 2005, 410 S.

Zhao, B./Zhang, Y.: La contrefaçon en droit chinois de la propriété intellectuelle, Rev dr int dr comp 2007, 361–382

Sachenrecht

Armgardt, M.: Unterschiedliche Typen von Lösungsrechten im europäischen Privatrecht, ZvglRW 2007, 203–207

Clerc, C. M.: Derechos reales e intelectuales, 2 Bd., 2007, 1004 S.

Gretton, G.: Ownership and its Objects, RabelsZ 2007, 802–851

Skoda, D.: La propriété dans le Code civil de la Fédération de Russie: Un syst›me entre deux traditions, 2007, 756 S.

Familien- und Erbrecht

Atlan, G.: Les juifs et le divorce, 2002, 317 S.

Burchia, W./Depping, A.: Unternehmensnachfolge durch Familienvertrag – Beginn einer Neuausrichtung der italienischen Erbrechts? in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 227–233

Chedly, L.: Les relations pécuniaires entre époux, Rev int dr comp 2007, 551–593

Einhorn, T: Family Unions in Israel – the Tensions between Religious Law and Secular Law and the Quest for Coherent Law, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 697–715

Gitschthaler, E./Höllwerth, J.: Kommentar zum EheG – EheG samt eherechtlichen Bestimmungen des ABGB und den einschlägigen Bestimmungen der EO, des Sozialversicherungs- sowie des Pensionsrechts, 2008, 899 S.

Der Kommentar bietet einen umfassenden Überblick über alle auch nur im entferntesten Sinne relevanten Rechtsfiguren bis hin zu § 29 Ziviltechnikerkammergesetz, nur klammert er das internationale Ehe- und Eheverfahrensrecht leider aus (Red.).

Kramp, O.: Vom Aufgebot zum europäischen Heiratsregister – Entwicklung und Perspektiven der Prüfung im Vorfeld der Eheschließung, 2007, 236 S.

Die fundierte Dissertation fragt auf einer breiten rechtsvergleichenden Untersuchung des Eheschließungsrechts in Europa nach der Realisierbarkeit eines Europäischen Heiratsregisters als erstem Schritt auf dem Weg zu einem europäischen Eherecht (Red.).

Mansel, H.–P./Stürner, M.: Zur Auslegung eines Testaments nach italienischem Recht, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 235–247

Muscheler, K.: Das Recht der Eingetragenen Lebenspartnerschaft, Handbuch für die gerichtliche, anwaltliche und notarielle Praxis, 2004, 819 S.

Riek, J.: Ausländisches Familienrecht, 3. Ergänzungslieferung, Stand April 2007, 606 S.

Das Handbuch wurde in IPRax Heft 1/2008 bereits vorgestellt. Es ist um 14 weitere Länderberichte angewachsen (Red.).

Schwenzer, I.: Grundlagen des modernen Familienrechts aus rechtsvergleichender Sicht, RabelsZ 2007, 705–728

Schwidich, N.: Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im deutschen und im niederländischen Recht, 2007, 229 S.

Spickhoff, A./Schwab, D./Henrich, D./Gottwald, P. (Hrsg.): Streit um die Abstammung – ein europäischer Vergleich, 2007, 412 S.

In dem Buch werden die Beiträge des achten Regensburger Symposiums für Europäisches Familienrecht vom 12.–14.10.2006 zusammengefasst. Hintergrund des gewählten Themas waren die Fortschritte der Fortpflanzungsmedizin und die damit aufgrund widerstreitender Interessen der beteiligten Personen verbundenen rechtlichen Herausforderungen, z. B. heimliche Vaterschaftstests, missbräuchliche Vaterschaftsanerkennung oder Vaterschaftsanfechtung nach heterologer Insemination (Red.).

Yassari, N.: The Shari¯'a in the Constituttions of Afghanistan, Iran and Egypt – Implications for Private Law, 2005, 358 S.

Der sehr gehaltvolle Band spannt das Thema weit und gibt einen umfassenden Überblick über die Bedeutung der Shari¯'a für das anwendbare Recht (Red.).

Handels- und Wirtschaftsrecht

de Aguilar Vieira, I./Vieria da Costa Cerqueira, G.: L'influence du code de commerce français au Brésil, Rev dr int dr comp 2007, 27–77

Al-Ahmar, K.: Recent development in intellectual property laws in Syria, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 165–173

Ammann, M.: Die Reform des schweizerischen GmbH–Rechts, RIW 2007, 735–742

Avi-Yonah, R./Hines Jr., J. R./Lang, M.: Compararative Fiscal Federalism – Comparing the European Court of Justice and the US Supreme Court's Tax Jurisprudence, 2007, 482 S.

Der Band enthält eine Reihe von vergleichenden Beiträgen und behandelt auch das Doppelbesteuerungsabkommen. Er sucht die Wertungen zu benennen, die das Europäische und das US-Steuersystem so unterschiedlich ausgestaltet haben (Red.).

Basedow, J.: Zur weltweiten Konvergenz des Leistungsstörungsrechts – Der Einfluss des CISG, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./ Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 801–822

Baudenbacher, C. (Hrsg.): Aktuelle Entwicklungen des Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts, 2003, 644 S.

Baumann, A.: Regeln der Auslegung internationaler Handelsgeschäfte – Eine rechtsvergleichende Untersuchung der UNIDROIT Principles, der Principles of European Contract Law, des Uniform Commercial Code und des deutschen Rechts, 2004, 216 S.

Berger, K. B.: Formalisierte oder "schleichende“ Kodifizierung des transnationalen Wirtschaftsrechts, 1996, 294 S.

Bernsmann, K.: Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, in: Jayme, E./Mansel, H.-P./Pfeiffer, T. (Hrsg.): Jahrbuch für italienisches Recht Band 20: Vertragliche Haftung, Schadensrecht, Europäisches Wirtschaftsstrafrecht, 2007, 215–223

von Bernstorff, C.: Der Trust als Instrument zur Vermögensverwaltung, RIW 2007, 641–645

Bonell, M. J.: A new approach to International Commercial Contracts – The UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts, 1999, 444 S.

Bonell, M. J.: The UNIDROIT Principles in Practice, 2. Aufl. 2006, 1156 S.

Bonell, M. J.: Towards a Legislative Codification of the UNIDROIT Principles?, UnifLRev 2007, 233–245

Brunner, C.: UN–Kaufrecht, CISG – Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf von 1980, 2004, 705 S.

Daehnert, A.: Lifting the Corporate Veil: English and German Perspectives on Group Liability, IntCompCommLRev 2007, 393–403

Deger, G.: Gedanken zum Schutz von Software in arabischen Staaten, in: Ebert, H.–G./Hanstein, T. (Hrsg.).: Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 95–115

Deipenbrock, G.: Grundüberlegungen zum neuen chinesischen Gesellschaftsrecht und seinen Anwendungsvoraussetzungen aus der Sicht ausländischer Investoren, RIW 2007, 771–777

Dernedde, I.: Companies Act 2006: Auswirkungen auf die englische Limited in Deutschland, NJ 2007, 443–445

Elhauge, E./Geradin, D.: Global Competition Law and Economics, 2007, 1170 S.

Gassner, M.: Islamic Finance – Ansätze in Europa zur finanziellen Einbindung der Muslime, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 189–197

Geiger, C.: Die französische Regierungsstudie zur Immaterialgüterwirtschaft, GRUR Int 2007, 816–819

Gerber, M./Cantele, D.: Directors' Accountability and Insolvency: Luxembourg's Response towards Wrongful and Fraudulent Trading, and Mismanagement in Insolvency Procedures, IntCompCommLRev 2007, 409–416

Hamadeh, S.: Urheberrecht in ¾gypten, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 137–163

Hardy, N.: Shari'a compliance: Understanding the Constributions of Shari'a boards, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 199–223

Härig, N.: Sollte Europa den slowakischen Weg gehen? – Die s.r.o. schneidet nicht nur im Vergleich mit der Limited gut ab, WiRO 2007, 364–366

Harrer, F.: Die Haftung des Abschlussprüfers, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 637–655

Himmen, T.: Die Lückenfüllung anhand allgemeiner Grundsätze im UN-Kaufrecht (Art. 7 Abs. 2 CISG), 2007, 201 S.

Die von Staudinger betreute Bielefelder Dissertation erläutert, welche Regelungslücken sich unter Art. 7 Abs. 2 CISG subsumieren lassen. Auf Rechtsfolgenseite entwickelt die Autorin eine Methode zur Herleitung allgemeiner Grundsätze, wobei sie sich zunächst mit der Frage befasst, welche Quellen hierzu herangezogen werden dürfen. Die gelungene, auch auf eine Verwendbarkeit in der Praxis ausgerichtete Dissertation konnte die zeitgleich erschienene umfangreiche Dissertation von Teichert (Lückenfüllung im CISG mittels UNIDROIT-Prinzipien, 2007) nicht mehr berücksichtigen (Red.).

Hines, N. Y.: Cultural due diligence: The lost diligence that must be found by U. S. corporations conducting MA deals in China to prevent foreign corrupt practices act violations, Duquesne Business Law Journal Volume 9/2007, 19–63

Hommelhoff, P.: Die Gesetzgebungsinitiative des Europäischen Parlaments zur Europäischen Privatgesellschaft, in: Hommelhoff, P./ Rawert, P./Schmidt, K. (Hrsg.): Festschrift für Hans-Joachim Priester zum 70. Geburtstag, 2007, 245–258

Janicke, P. M.: Die Reform des U.S. Patentrechts im Jahr 2007, GRUR 2007, 791–801

Just, C.: Englisches Gesellschaftsrecht, 2008, 636 S.

Die sehr nützliche Textausgabe mit dem Stand vom 1. 1. 2007 enthält im vollständigen, ungekürzten englischen Wortlaut den nun 1300 Artikel und diverse Anhänge (Schedules) umfassenden Companies Act 2006 sowie den Limited Liability Partnerships Act. Der vollständig neu gefasste Companies Act gilt als das bedeutendste und umfangreichste Gesetzeswerk der englischen Rechtsgeschichte. Die Texte sind nach deutschem Standard redaktionell aufbereitet; Hinweise zur begrenzten oder modifizierten Geltung von Vorschriften (z. B. Sonderregelungen für Schottland) sind in Anmerkungen enthalten. Eine deutschsprachige Einführung leitet den Band ein (Red.).

Kaiser, A.: Die Regelung der Hybridgesellschaft (gôdô kaisha) im japanischen Gesellschaftsgesetz, RIW 2007, 16–27

Kaubisch, A./Sagmeister, H.: Kartellrechtliche Follow-On-Klagen in England, GRUR Int 2007, 890–893

Keimer, C.: Neuere Entwicklungen im Handels- und Wirtschaftsrecht der Vereinigten Arabischen Emirate, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht VI (2007), 149–181

Kilian, M./Bubrowski, H.: Regulierungsansätze für ein berufsspezifisches Gesellschaftsrecht: die spanische Sociedad Profesional als zukunftsweisendes Modell?, RIW 2007, 669–673

Klaiber, S.: Das Vertriebsrecht der Vereinigten Arabischen Emirate, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht VI (2007), 135–148

Kohnen, C.: Die Beendigung von Nutzungsrechten im US-amerikanischen und deutschen Urheberrecht, 2004, 275 S.

Leible, S./Lippert, M./Walter, C. (Hrsg.): Die Sicherung der Energieversorgung auf globalisierten Märkten, 2007, 184 S.

Lindner, A.: Verpfändung von Aktien und GmbH–Geschäftsanteilen nach spanischem Recht, RIW 2007, 503–509

Lingling, Z.: A Bold Challenge: Article 20 of the Chinese Company Law 2005, IntCompCommLRev 2008, 11–17

Liuzzo, L.: Der neue vorsorgliche Rechtsschutz der gewerblichen Eigentumsrechte in Italien, GRUR Int 2007, 893–895

Lucas-Schloetter, A.: Das französische Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte in der Informationsgesellschaft vom 1. August 2006, GRUR Int 2007, 658–672

Lück, S.: Das Folgerecht in Deutschland und Österreich vor dem Hintergrund der Novelle des § 26 des deutschen Urhebergesetzes, GRUR Int 2007, 884–890

di Luigi, M. C.: An Invasive Top-Down Harmonisation or a Respectful Framework Model of National Laws? A Critique of the Societas Europaea Model, IntCompCommLRev 2008, 58–69

Magnus, U.: CISG and Interest, in: Frantzen, T./Giertsen, J./Cordero Moss, G. (Hrsg.): Rett og toleranse – Festskrift til Helge Johan Thue, 2007, 97–110

Menjucq, M./Fages, F./Vuidard, L.: La société européenne: un nouvel instrument au service des groupes de sociétés, D 2007, 30–36

Meyer, A.: Der englische Companies Act 2006 – Stand der Inkraftsetzung, RIW 2007, 645–649

Mittmann, A.: Einheitliches UN-Kaufrecht und europäische Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie – Konkurrenz- und Auslegungsprobleme, 2004, 195 S.

Müller, M.: Die Beweislastverteilung im UN-Kaufrecht im Spiegel der aktuellen weltweiten Rechtsprechung, RIW 2007, 673–681

Nabati, M.: Les r›gles d'interprétation des contrats dans les principes d'UNIDROIT et la CVIM: entre unité structurelle et diversité fonctionnelle, UnifLRev 2007, 247–263

Neye, H.-W.: Die Entwicklung des Europäischen Gesellschaftsrechts im Spiegel der Brüsseler Konsultationsverfahren und Parlamentsentschließungen, in: Hommelhoff, P./Rawert, P./Schmidt, K. (Hrsg.): Festschrift für Hans-Joachim Priester zum 70. Geburtstag, 2007, 543–556

Pamboukis, C.: The concept and function of usages in the Unites Nations Convention on the International Sale of Goods, in: Stathopoulos, M./Beys, K./Doris, P./Karakostas, I. (Hrsg.): Festschrift für Apostolos Georgiades zum 70. Geburtstag, 2005, 839–867

Rädler, M.: Rechtsbehelfe des Käufers eines Unternehmens oder einer unternehmerischen Beteiligung gegen den Verkäufer im deutschen und französischen Recht, 2004, 204 S.

Rasmusen, E. B.: Game Theory and the Law, 2007, 624 S.

Der Reader versammelt zwanzig Aufsätze der Jahre 1973 bis 2001, die die Spieltheorie auf Rechtsfiguren anwenden (Red.).

Reiss, G./Schneider, T.: Die Delaware Series Limited Liability Company – eine Einführung, RIW 2007, 10–16

Ren, J.: La protection juridique des inventions dans les relations commerciales entre la France et la Chine, 2007, 592 S.

Richter, J. C.: Die Dritthaftung der Abschlussprüfer 2007, 318 S.

Die von Paschke betreute Hamburger Dissertation behandelt das Thema rechtsvergleichend und unternimmt Untersuchungen auch des englischen, US-amerikanischen und kanadischen Rechts. Auf dieser Grundlage spricht sich der Autor für eine unbegrenzte Dritthaftung aus Auskunftsvertrag oder einem vertragsähnlichen Verhältnis (§§ 311 II, 241 II, 280 I BGB) außerhalb der gesetzlichen Pflichtprüfung aus, um vor dem Hintergrund der europäischen Rechtsvereinheitlichung mit diesem dogmatischen Zugriff im deutschen Recht eine gemeinsame Basis mit dem englischen Recht zu finden (Red.).

Rühl, G.: Der nachvertragliche Entschädigungsanspruch des französischen Handelsvertreters, RIW 2007, 743–752

Schanze, E.: Gesellschafterhaftung für unerlaubte Einflussnahme nach § 826 BGB: Die Trihotel–Doktrin des BGH (zu BGH, Urt. v. 16. 7. 2007, Az. II ZR 3/4), NZG 2007, 681–686

Schanze, E.: Sanktionen bei Weglassen eines die Haftungsbeschränkung anzeigenden Rechtsformzusatzes im europäischen Rechtsverkehr (zu BGH, Urt. v. 5. 2. 2007, Az. II ZR 84/05), NZG 2007, 533– 536

Schnyder, A. K.: Europäisches Banken- und Versicherungsrecht, 2005, 230 S.

Die aufsichtsrechtlichen EG–Erlasse regulieren im Bereich des Banken– und des Versicherungsrechts umfassend das nationale Recht. Mehrere Generationen von Richtlinien konstituieren inzwischen das Marktrecht der Finanzdienstleistungen. Die systematisch-vergleichende Darstellung geht auf gemeinsame Ordnungsstrukturen für Versicherungen und Banken ein und beschreibt deren Steuerungscharakter. Im Mittelpunkt des Bandes steht das Recht der Organisation der Finanzdienstleister (Red.).

Stoffer, A.: Gegenstand und Normzweck des Art. 50 CISG, IHR 2007, 221–231

Stuphorn, F.: Bankhaftung für Kreditauskünfte im deutschen und französischen Recht, 2005, 375 S.

Thümmel, R.: Shareholder Derivative suits im deutschen Aktienrecht? – Rechtsvergleichende Anmerkungen zu §§ 148, 149 AktG, in: Gottwald, P. (Hrsg.): Europäisches Insolvenzrecht - Kollektiver Rechtsschutz, 2008, 235–248

Toth, O.: The UNIDROIT Principles of International Commercial Contracts as the Governing Law: Reflections in Light of the Reform of the Rome Convention, in: Cashin–Ritaine, E./Lein, E. (Hrsg.): The UNIDROIT Principles 2004, 2007, 201–213

Van Hulle, K./Gesell, H. (Hrsg.): European Corporate Law, 2006, 398 S.

Vannerom, J.: Keine Nachtragsliquidation nach belgischem Recht – zu den Rechtsfolgen, wenn nach Auflösung einer Gesellschaft noch Vermögen zu Tage tritt, ZvglRW 2007, 226–230

Vorpeil, K.: Neuere Entwicklungen im englischen Handels- und Wirtschaftsrecht, RIW 2007, 752–767

Vossius, O.: Die Europäische Privatgesellschaft – Societas Europaea Privata, EWS 2007, 438–444

Warde, I.: The war on terror and the logic of "gated finance“: Impacts on islamic finance and the islamic world, in: Schneider, I./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht V (2006), 175–188

Weber, R.: International E–Trade, IntLawy 2007, 845–872

Weidlich, I.: Der Schutz gegen unlauteren Wettbewerb in ¾gypten, in: Ebert, H.-G./Hanstein, T. (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht II (2003), 137–163

Wolff, J.: Trust, Fiducia und fiduziarische Treuhand, 2005, 387 S.

Wouters, J./de Meester, B.: The World Trade Organization – A legal institutional Analysis, 2007, 301 S.

Das Werk informiert klar und sicher über die World Trade Organisation. Zielgruppe sind Studenten und Praktiker, die einen Zugang zum WTO-System suchen (Red.).

Yang, X.: Together We Are Immune: The Question of "Pooling“ under the US Foreign Sovereign Immunities Act, IntCompCommLRev 2008, 18–24

Zeller, B.: CISG and Unification of International Trade Law, 2007, 116 S.

Zeller, B.: Damages under the Convention on Contracts for the International Sale of Goods, 2005, 247 S.

Das empfehlenswerte Werk bietet eine dogmatisch sichere, vor allem aber auch praxisorientierte Analyse der Schadensberechnung nach dem CISG (Red.). 

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2021