Internationale Abkommen zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht

Heft 2/2006 | Stand: 29.12.2005 | BGBl. 2005 II S.1209-1312

I. IPR-Allgemein

II. Internationales Verfahrensrecht

1.Das Haager Übereinkommen vom 18. 3. 1970 über die Beweisaufnahme im Ausland in Zivil- und Handelssachen (BGBl. 1977 II S. 1452, 1472) ist nach seinem Artikel 38 II für Rumänien am 13. 8. 2004 in Kraft getreten (BGBl. 2005 II S. 1277).

III. Internationales Schuld- und Wirtschaftsrecht

1. Die in Genf am 19. 3. 1991 unterzeichnete Fassung des Internationalen Übereinkommens vom 2. 12. 1961 zum Schutz von Pflanzenzüchtungen (BGBl. 1998 II S. 258) ist nach ihrem Art. 37 II für Albanien am 15. 10. 2005 in Kraft getreten (BGBl. 2005 II S. 1273).

2. Auf Grund des Art. 2 Nr. 2 des Gesetzes vom 7. 12. 1995 zu dem Protokoll vom 27. 6. 1989 zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken (BGBl. 1995 II S. 1016) hat das Bundesministerium der Justiz die Verordnung zu der Änderung des Gebührenverzeichnisses im Anhang zur Gemeinsamen Ausführungsordnung vom 18. 1. 1996 zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken und zum Protokoll zu diesem Abkommen vom 23. 12. 2005 erlassen. Die Verordnung trat am 30. 12. 2005 in Kraft (BGBl. 2005 II S. 1285).

3. Das Übereinkommen vom 28. 3. 1999 zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die Beförderung im internationalen Luftverkehr (BGBl. 2004 II S. 458) ist nach seinem Art. 53 VII für

Albanien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 19. 12. 2004

Ägypten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 25. 4. 2005

China . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 31. 7. 2005

nach Maßgabe einer Erklärung

Island . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 16. 8. 2005

Kap Verde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  am 22. 10. 2004

Katar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 14. 1. 2005

Lettland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 15. 2. 2005

Libanon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 14. 5. 2005

Litauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 29. 1. 2005

nach Maßgabe einer Erklärung

Malta . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 4. 7. 2004

Monaco . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 17. 10. 2004

Mongolei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 4. 12. 2004

Niederlande . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .am 28. 6. 2004

nach Maßgabe einer Erklärung

Ungarn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . am 7. 1. 2005

in Kraft getreten (BGBl. 2005 II S. 1291).

4. Das Abkommen vom 19. 3. 1931 über das Verhältnis der Stempelgesetze zum Scheckrecht (RGBl. 1933 II S. 537, 618, 635) ist nach seinem Art. 6 für Liberia am 15. 12. 2005 in Kraft getreten (BGBl. 2005 II S. 1303).

IV. Internationales Familien- und Erbrecht

1. Das Übereinkommen vom 10. 12. 1962 über die Erklärung des Ehewillens, das Heiratsmindestalter und die Registrierung von Eheschließungen (BGBl. 1969 II S. 161) ist nach seinem Art. 6 II für Libyen am 5. 12. 2005 in Kraft getreten (BGBl. 2005 II S. 1276).

© Verlag Ernst und Werner Gieseking GmbH, 2021